Zwei Siege in Folge am Notschrei

07.02.2022 | von Sarah Albrecht

Siegerehrung Jonas

Jonas Müller (U16) und Toni Rollinger (U18) vom ATSV Gebirge/Gelobtland starten in dieser Saison beim DSV Deutschlandpokal. Der dritte von insgesamt sechs Winterläufen fand vom 29. bis 30. Januar 2022 in Baden-Württemberg am Notschrei beim Skiclub Schluchsee statt – und war ein voller Erfolg für Jonas. Er siegte sowohl im Einzel Classic als auch im Einzel Skating in seiner Altersklasse über 7,5 km. Während sein Vorsprung mit circa 6 Sekunden in der freien Technik eher knapp war, konnte er diesen in der klassischen Technik auf 40 Sekunden ausbauen und sicherte sich so souverän den 1. Platz. „Im Klassischen war ich selbst ein bisschen überrascht“, erzählt Jonas, der den Wettkampf nach den vielen Ausfällen im vergangenen Winter sehr genoss. Die Strecke sei anspruchsvoll gewesen. „Aber eine Strecke mit vielen Bergen liegt mir eher als ein flaches Profil“. Toni war nach dem Klassikrennen über 10 km nicht zufrieden: „Ich fühlte mich müde und kraftlos und schlussendlich endete der Tag mit einem enttäuschenden 15. Platz.“ Das Freistildistanzrennen lief dann aber deutlich besser für ihn und er erkämpfte sich einen sehr guten 4. Platz mit 16,1 Sekunden zum Podium. „Ich konnte auf den beiden letzten Runden viel Zeit aufholen und bin zufrieden mit meiner Leistung“, resümiert er.


Der nächste Deutschlandpokal führt die beiden am 18. Februar nach Oberhof. Ein echter Höhepunkt wartet noch im März, denn dann finden die OPA-Spiele im Skilanglauf in Italien statt. „Nur die ersten Sechs aus Deutschland in der U16 und U18 dürfen an diesem Wettbewerb teilnehmen. Ich hoffe sehr, dass bis dahin weiter alles passt und ich meine Teilnahme sichern kann“, erklärt Jonas. Die Zeichen stehen für Jonas und auch Toni gut: In der U16 ist Jonas aktuell führend in der Gesamtwertung, Toni hält in der U18 Platz 3. Er hat auch den Aufstieg in den Nachwuchskader 1 in Ausblick: „Das ist ein sehr wichtiger Schritt, denn er legt den Grundstein für die weitere Teilnahme an internationalen Wettkämpfen in der nächsten Saison. Ich trainiere fleißig darauf hin.“


Wir drücken beiden für die verbleibenden Wettkämpfe die Daumen und wünschen viel Erfolg!


Jonas im Freistil
Jonas im Freistilrennen am Notschrei auf seinem Weg zum Sieg
Deutschlandpokal Toni
Beim Deutschlandpokal in Reit im Winkel Mitte Januar belegte Toni den 3. Platz im Klassik-Sprint.